30. September 2022

AUX im Dialog– FINTA* Förderung

Aux im Dialog FINTA* Förderung

Wie können Fintas weiter gefördert werden?

Zusammen mit den Julis und Volt haben wir gestern rund um Repräsentation, Schutz vor Übergriffen, Rechte und finanzielle Entlastung hitzig diskutiert. Für uns ist klar, dass die Förderung und Gleichstellung von FINTA*s sehr wichtig ist und, dass es in vielen Bereichen noch Handlungsbedarf gibt.
Trotz einigen Unstimmigkeiten und Uneinigkeiten haben wir in manchen Punkten schließlich doch noch zusammengefunden.
Der Stärkung und dem Ausbau von Rechten, ebenso dem Schutz vor Übergriffen verbunden mit schärferer Strafverfolgung, räumen wir alle große Wichtigkeit ein. Auch vor allem in der medizinischen Versorgung, beispielsweise bei geschlechtsangleichenden Behandlungen oder bei Behandlungen rund um Verhütung, sollten FINTA*s unbedingt finanziell entlastet werden. Um stereotype und verfestigte gesellschaftliche Strukturen aufzubrechen ist die Repräsentation von FINTA* in allen gesellschaftlichen Bereich wichtig, um eben diese zu stärken und zu ermutigen sich auch in den Bereichen zu engagieren, die bis lange vor allem cis-männlich dominiert sind. Handlungsspielräume sahen wir hier vor allem im Ausbau von speziell auf FINTA* zugeschnittene Förderungsprogramme.

Nochmal vielen Dank an die Julis und Volt für den Abend und die Diskussionen!



← zurück
Cookie Consent mit Real Cookie Banner