Pressemitteilung Hanftour GRÜNE JUGEND: Cannabislegalisierung jetzt

Der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND veranstaltet im August mit einem Jointkostüm eine Tour durch Deutschland, um auf die Gefahren der Cannabisverbotspolitik hinzuweisen. In diversen Städten wollen wir Leute davon überzeugen, dass die Cannabisverbotspolitik gefährlich ist und Cannabis endlich legalisiert werden muss.

Die Aktion ist für Pressefotos sehr gut geeignet.
Die Aktion wird von 11-14 Uhr am Moritzplatz in Augsburg stattfinden. 
Die Hanftour kann auf Twitter unter dem Hashtag #hanftour verfolgt werden.
Weitere Infos und die Stops der Tour sind auf: www.gruene-jugend.de nachzulesen. 
 
Theresa Kalmer, Bundessprecherin der GRÜNEN JUGEND erklärt: 

Die Legalisierung von Cannabis ist überfällig. Die Drogenpolitik der Bundesregierung ist nicht vernünftig, sondern ideologiegetrieben. Eine Kriminalisierung führt zu einem unüberschaubaren Schwarzmarkt, in dem sich die Qualität von Cannabis nicht mehr kontrollieren lässt. Das kann unberechenbare Folgen für Konsumierende haben. Die jetzige repressiven Drogenpolitik setzt bewusst Konsumierende unüberschaubaren Gefahren aus. Zudem hat sie keine wirksamen Antworten auf Süchtige. 
Auch Cannabis kann zu Suchtproblemen führen, doch Cannabis ist weitaus ungefährlicher als Alkohol. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Cannabis muss ein offener Umgang sein – ohne ideologische Scheuklappen. Gerade ein Blick in die Niederlande oder nach Portugal bestätigen dies. Eine Legalisierung mit kontrollierten Drogenfachgeschäften als „unverantwortlich“ und „unvernünftig“ abzustempeln ist realitätsfern. Die Verbotspolitik ist gescheitert. Erst die kontrollierte Abgabe von Cannabis kann den Jugendschutz gewährleisten und die Qualität des Stoffes kontrollieren. 
Die GRÜNE JUGEND fordert die Legalisierung von Cannabis, die Möglichkeit zum Eigenanbau und die Einführung von Drogenfachgeschäften.“

Max Hieber, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Augsburg ergänzt:

Wir wollen auch in Augsburg gegen die gerade in Bayern massiv betriebene Repressionspolitik Flagge zeigen. Zusammen mit den vor Ort bereits aktiven Gruppen vom DHV Ortsgruppe Augsburg und dem Cannabis Social Club Augsburg-Schwaben des Cannabis Verbandes Bayern nimmt die GRÜNE JUGEND Augsburg deshalb an der Hanftour „Ein Joint geht durchs Land“ teil. Es braucht endlich eine Drogenpolitik, die nicht willkürlich vorschreibt, was konsumiert werden darf und was nicht, sondern den Menschen Freiheit gibt und dabei Schaden zu verhindern hilft.